zum Inhaltsbereich

Volltext-Suche

Home

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Steffi spielt sich vor.

Sprachauswahl

Bereich Infobox

 oegv_200

Austragungsort 2012

gcflogo 

Veranstalter 2012

arenanova 

Die Austrian Ladies Open sind ein Turnier der Ladies European Tour 2012

letlogo 

Live-Berichterstattung der ALO auf www.golf-live.at 

golflivelogo 

Weitere Informationen zu Wiener Neustadt

wnlogo 

lanzenkirchen 

AMI Promarketing

amilogo

Hauptbereich der Websiteinhalte

zurück

Steffi spielt sich vor

Stefanie Michl macht mit der 69 viel Boden gut, trotz kühler und windiger Bedingungen. Laura Davies holt Emma Zackrisson an der Spitze ein.

Michl_0809_150Dritter Spieltag bei der UNIQA Ladies Golf Open 2008. Wie erwartet startet Titelverteidigerin Laura Davies ihren Generalangriff auf die Spitze und macht ihren Rückstand von vier Schlägen auf Emma Zackrisson wett.

Stefanie Michl hat es als einzige der 11 Österreicherinnen ins Finale geschafft. Mit einer frühen Startzeit (8:45 Uhr) kann die Murstätterin den Vormarsch am Leaderboard bewerkstelligen. Es hat über Nacht deutlich abgekühlt, dazu ist es windig in Wiener Neustadt, somit deutlich schwierigere Bedingungen am dritten Spieltag.

Bärenstarke dritte Runde

Michl_0808_150Die starken Eisenschläge werden am Par 3 der 14 mit dem dritten Birdie belohnt. Nach leichten Problemen vom 15. Tee lässt sich Michl einen längeren dritten Schlag ins Grün, der ist jedoch wieder vom Feinsten. Viermeter-Putt zum Birdie, der jedoch auslippt. "Die Grüns sind schwer zu spielen, heute ist nur ein längerer Putt gefallen."

Auch am Par 3 der 16 legt sich Michl eine Birdiechance auf: "Da stand aber eine Hundsfahne, der Ball hat nicht zum Rollen aufgehört. Wie schon am ersten Tag wurde es ein Dreiputt," ärgert sie sich nur kurz über den einzigen Schlagverlust.

Gelungener Pitch ins 18. Grün, die Faust kommt hoch, als der Birdieputt zur 69 fällt, ihrer geteilt besten Karriererunde auf der LET: "Damit bin ich sehr zufrieden, vor allem die Eisen waren alle exakt auf der Linie," kommentiert Österreichs einzige verbliebene Hoffnung in Föhrenwald ihre Leistung. Täglich um zwei Schläge besser gespielt, 19 Ränge am Samstag aufgeholt: Michl geht von Platz 25 in die Finalrunde.

Davies in geteilter Führung

Davies_GL3_150Laura Davies
tut sich anfangs schwer ihren Rückschlag von vier Schlägen zur Spitze wegzuknabbern: "Ich habe zwar gut gespielt, wie schon zuletzt, aber überhaupt nichts gelocht." Das ändert sich auf den Back 9, als von der 12 weg gleich 5 Birdie gelingen. "Dann sind auch ein paar längere Putts gefallen, wie jener an der 16."

Typisch für Englands Powerfrau das Spiel am abschließenden Par 5: "Nach dem Drive habe ich noch ein Wedge ins Grün geschlagen, das war etwas zu lang, aber über Chip und Putt ist das Birdie gelungen." Mit der 67 erreicht die Titelverteidigerin 11 unter Par und damit die geteilte Führung.

Emma Zackrisson ist mit ihrem Spiel mehr zufrieden als mit dem Score von 71 Schlägen: "Weiter sehr konstant gespielt, aber keine Birdieputts gelocht." Erst zwei Schlagverluste für die Schwedin im gesamten Turnier, beide Bogeys am Par 3 der 14: "Den Rückenwind unterschützt und das Grün überschlagen. Aber Morgen passiert mir das nicht mehr." Das Birdie am Schlussloch sichert der Spanish Open-Siegerin immerhin die geteilte Führung. "Mit Laura habe ich noch nie gespielt, das wird Morgen eine interessante Erfahrung."

Mit Davies im Flight der Tourneuling aus Deutschland Denise Charlotte-Becker. "Anfangs war ich schon sehr nervös mit so einer Persönlichkeit zu spielen, aber auf der zweiten Hälfte habe ich mich besser konzentriert, da ging es deutlich besser." mit vier Birdies im letzten Drittel sichert sich Becker die 69 und bei 9 unter Par und Platz 3 eine gute Ausgangsposition.

Live Content by Golf-Live.at

13.09.2008 08:46

zurück